60,00

Levitra

Aufgrund der Tatsache, dass weltweit immer mehr Männer an Impotenz leiden, verdienen auch die Pharmakonzerne sehr gutes Geld mit diversen Potenzmittel. Eines der wohl bekanntesten und zugleich auch wirksamsten ist Levitra.

levitra

Das Potenzmittel gibt es in den verschiedensten Ausführungen und sobald Männer unter einer Erektilen Dysfunktion leiden, wird sehr häufig dieses Präparat verordnet. Es gibt jedoch nicht nur das rezeptpflichtige Potenzmittel Levitra, auch ein Generika ist im Internet ohne Vorlage eines Rezepts erhältlich.

Welcher Inhaltsstoff ist in Levitra und wann wurde er entdeckt?

levitira
levitira

Im Potenzmittel Levitra befindet sich der Inhaltsstoff Vardenafil, welcher in zahlreichen Potenzmittel zum Einsatz kommt. Das besondere an Vardenafil ist, dass es oral seine Wirkung erreicht und im Jahr 2003 von Bayer Health Care (Deutschland) als 5mg, 10mg und 20mg Tablette auf den Markt gebracht.

Der Wirkstoff zählt zu den sogenannten PDE-5-Hemmer und ist somit in allen Ländern der Europäischen Union verschreibungspflichtig.

Im Jahr 1998 wurde erstmals der PDE-5-Hemmer Sildenafil vorgestellt und sogleich auch zugelassen. Nach und nach wurden weitere Arzneistoffe produziert bzw. hergestellt, die medikamentös zur Bekämpfung von Impotenz eingesetzt werden können.

Vardenafil wurde in Deutschland vom Pharmakonzern Bayer Health Care entwickelt und selbstverständlich auch mehrfach geprüft. Mittlerweile zählt Levitra zu den besten seiner Art und auch außerhalb der EU (Amerika), feiert die Potenzpille von Bayer Health Care sehr große Erfolge.

Die Unterschiede der Originale und der Generika

Den Unterschied dieser beiden Präparate machen in erster Linie die Inhaltsstoffe aus. Die Präparate können entweder eine schwächere oder auch eine um 20% stärkere Wirkung erzielen. Genau das, macht das Generika so unberechenbar und die Männer sollten aus diesem Grund die Einnahme bzw. die Risiken genau abschätzen.

Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass das Generika im Internet ohne jegliches Rezept erhältlich ist. Zwar können die Inhaltsstoffe auch hier nachgelesen werden, doch in der Regel handelt es sich um eine (ähnliche) Kopie. Viele Generika kommen auch fast zu 100% an das Original heran.

Bei Levitra bzw. dessen Generika halten sich die Unterschiede fast in Grenzen und aus diesem Grund, kann auch das rezeptfreie Präparat in der Regel vollkommen bedenkenlos im Internet erworben werden.

 

Welche Vorteile bietet ein Kauf über das Internet?

Männer die Probleme mit ihrer Potenz haben, wollen natürlich daraus keine große Sache machen und dies so gut wie möglich geheim halten. Aus diesem Grund entscheiden sich viele betroffene, dass Generika Levitra über das Internet zu bestellen.

Der Vorteil liegt ganz klar darin, dass die Bestellung anonym durchgeführt werden kann und somit niemand etwas von der Erektilen Dysfunktion mitbekommt. Auch der Umstand, dass kein Rezept notwendig ist, ist sicherlich als Vorteil zu betrachten.

Wo Vorteile sind, da gibt es natürlich auch den einen oder anderen Nachteil. Einer davon ist, dass Potenzmittel bzw. Potenzpillen aus dem Internet oftmals teurer sind als die Originalprodukte aus der Apotheke. Den höheren Preis nehmen jedoch viele Männer in Kauf und ein Großteil der Potenzpillen wird mittlerweile direkt über das Internet bestellt.

Welche Vorsichtsmaßnahmen gilt es zu beachten?

livetra10Da es sich um keine Originalprodukte handelt, ist natürlich deshalb ein wenig zur Vorsicht zu raten.

Bei der ersten Einnahme von Levitra, welches über das World Wide Web gekauft wurde, sollte zu Beginn die Dosierung minimiert werden. Etwa 30 bis 45 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr sollte das Potenzmittel eingenommen werden.

Wird das Generika das erste Mal eingenommen, so empfiehlt sich lediglich die Einnahme von einer halben Tablette. Zeigt der Körper eine gute Reaktion bzw. keine Nebenwirkungen oder Beschwerden, so kann bei den nächsten Einnahmen die Dosierung auf die vorgeschriebenen Menge (1 Tablette) erhöht werden. Es ist jedoch stets darauf zu achten, dass keinesfalls mehr als eine Tablette am Tag eingenommen wird. Der Wirkstoff Vardenafil hat den Vorteil, dass dieser eine sehr lange Wirkung zeigt und nach der Einnahme mehrere Erektion durchaus möglich sind.

Ist Levitra rezeptpflichtig?

Wie bereits zuvor kurz erwähnt, ist das Potenzmittel Levitra in Deutschland und innerhalb der EU rezeptpflichtig. Einzig die Generika können über das Internet ohne Rezept erworben werden. Welche Vor- und Nachteile dadurch entstehen, wurden in diesem Bericht schon ausführlich erklärt.

Wie sicher ist die Einnahme und führt diese automatisch zu einer Erektion?

Wenn ein Geschlechtsverkehr bevor steht, dann sollte Levitra bzw. das Generika etwa 30 Minuten vorher mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Beim Großteil der Männer führt die Einnahme dazu, dass eine sehr langanhaltende Erektion entsteht und somit der Mann seine Männlichkeit im Bett wieder unter Beweis stellen kann. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass auch das Durchhaltevermögen sehr deutlich beeinflusst wird. Der Mann kann mit Levitra einfach länger und das führ natürlich nicht nur beim Mann zur Freude.

Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen?

Obwohl Levitra sehr gut die Impotenz des Mannes behandelt, sind leider auch mit einigen Nebenwirkungen und Beschwerden zu rechnen. Häufig handelt es sich hierbei jedoch um relativ harmlose Beschwerden, die bereits nach wenigen Stunden wieder vollkommen abklingen.

Zu diesen Beschwerden zählen Kopfschmerzen, Magen-Darm Probleme, Übelkeit, Ausschlag, verstopfte Nase oder auch Schwellungen und Rötungen im Gesichtsbereich. Schwerwiegende Erkrankungen oder Nebenwirkungen sind mit der Einnahme nicht zu erwarten.

Fazit

Männer die unter Impotenz leiden oder Problem damit haben diese zu halten, sind mit Levitra sicherlich sehr gut beraten. Das Potenzmittel ist bereits seit über 10 Jahren in Deutschland erhältlich und hat bereits zahlreichen Männern zu einer harten und langanhaltenden Erektion verholfen. Im Vergleich zu anderen Potenzmittel, ist Levitra sehr gut verträglich und zeigt kaum bzw. bis wenig Nebenwirkungen.

Bei über 90% der Männer die unter einer Erektilen Dysfunktion leiden, hat Levitra sehr gut geholfen und hat nicht nur das Selbstwertgefühl deutlich verbessert, auch die Lust nach Sex ist natürlich dadurch wieder erheblich gestiegen.